Kontakt | Impressum | Sitemap
epaχios — Software für den Beschaffungsbereich

OCI-Katalogsystem

Die von SAP konzipierte OCI-Schnittstelle dient dazu, auf einfache Art und Weise Produktinformationen von Lieferantenkatalogen in das ERP-System des jeweiligen Kunden zu bekommen, von wo aus dann die Bestellung getätigt wird. Auf Lieferantenseite ist dazu die Einhaltung des OCI-Standards erforderlich, was bei zugekauften Shoplösungen oder bei Sonderpositionen – beispielsweise konfigurierbare Produkte – zu Problemen führt.

Rasch und flexibel

Das epaχios® Katalogsystem kann mit wenig Aufwand auf die Bedürfnisse des jeweiligen Lieferanten abgestimmt werden. Das Layout ist vollkommen frei gestaltbar und integriert sich somit nahtlos in die allgemeine Homepage. Der Lieferant vergibt kundenspezifische Zugangsberechtigungen und hat somit die volle Kontrolle darüber, welche Kunden auf welche Produkte zugreifen können.

Sonderlösungen

Für Sonderfälle wie Produktkonfigurationen, Dienstleistungen und anderen Sonderprodukten ist die OCI-Schnittstelle durch die geringe Anzahl an vorgesehenen Feldern oft nur bedingt geeignet. Epaχios® schafft hier Abhilfe, indem zunächst der komplexe Konfigurationsvorgang auf unserer Oberfläche durchgeführt und das Ergebnis danach direkt an den Lieferanten übermittelt wird. An das ERP-System des Kunden wird lediglich ein Rumpfdatensatz mit einer Referenznummer weitergeleitet, mit der danach die Bestellung erfolgt.